Karin Wyttenbach

Buchen Sie jetzt Ihre 1:1 COACHING Sitzung einfach und leicht hier unten

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier weiter zu unseren AGBs



Karin Wyttenbach

Eigene Praxis seit 1996

 

"Mein Ziel im Leben ist es, Herzen zu transformieren und Freude sowie Erfolg zu bringen. Ich unterstütze Menschen sich akzeptiert, wertvoll und geliebt zu fühlen - so wie sie sind! 

Dank der Kombination von verschiedenen Therapieansätzen kann ich Sie dort abholen, wo Sie heute stehen."        

  • Traumabewältigung (nach Anngwyn St. Just und Dr. Peter A. Levine)
  • ThetaHealing® Praktizierende und ThetaHealing® Lehrerin
  • Traumazentrierte, systemische Familien- und Organisationsaufstellungen
  • Empfehlungsgespräch für homöopathische Mittel
  • Akkupunktur Massage
  • Craniosacral Therapie

Vernetzen Sie sich mit mir

Facebook | Twitter | LinkedIn  | Skype: karin.wyttenbach



Karriere

Über die vielen Jahre an Aus- und Weiterbildungen hinweg integrierte Karin stets die fruchtbarsten Erkenntnisse in ihr Arbeitskonzept und arbeitet heute mit mehreren Methoden gleichzeitig, um Sie best möglich zu unterstützen. Hier eine Auflistung von einigen der besuchten Seminaren.

 

01/2019 – heute Ausbildung Ho'oponopono Practitioner (Hawaiianische Verzeihungstechnik)

09/2017 neuer Wohnort in Fidschi

04/2016 Diplom Lehrperson in ThetaHealing® für das DNA Basis Seminar (Vianna Stibal)

01/2016 – 03/2019 Diplome in ThetaHealing® für Anwender (Vianna Stabil)

11/2014 Diplom als WingWave® Coach (Roger Marquardt)

04/2014 – 06/2014 Achtwöchiges Training zur Stärkung der Ich-Grenze (Dr. med. Nick Blaser, Centre For Applied Boundary Studies)

2014 Schamanische Studien - Heilen mit Licht (Sandra Ingerman, Los Angeles)

11/2013 Weiterbildung zu Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg – Sprache gestaltet Beziehungen (Regula Langemann, Lehrinstitut Radloff) 

09/2011 & 2008 Seminar in Zellsymbiosis Therapie (Dr. med. Heinrich Kremer)

08/2010 – 07/2012 Trauma zentrierte Supervision (Christina Freund)

03/2010 Basis in Farbtherapie (Integra AGP)

09/2009 Basis- und Aufbauseminar Seminar in Dunkelfeldmikroskopie (Dr. med. Manfred Zauner)

06/2009 Seminar in Skenar-Technologie (Enerbalance)

12/2008 Weiterbildung zu Stress – Trauma – Schock: Ein Generationenproblem? (ASCA Foundation)

03/2008 Diplom in systemischen Organisationsaufstellungen (KIWA Institut)

11/2007 Medizinisches und zahnärztliches Trauma (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

03/2007 Weiterbildung zu Sucht und Posttraumatisches Stressphänomen (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

05/2007 Trauma und System (Evelyne Steinemann)

10/2006 Seminar in Regulationsdiagnostiken I (Dr. Dietrich Klinghardt)

06/2006 Diplom in Pantha Jama Körpermassage (Keller AG)

05/2006 Weiterbildung zu Multidimensionale Tiefenerinnerung® (Roger Woolger)

11/2005 Aufbauseminar in Massage (Keller AG)

11/2005 Diplom in Famillienstellen mit schamanischer Integrationsarbeit (KIWA Institut)

01/2005 Basisseminar in Holleis-Methode

09/2004 Weiterbildung zu Trauma, Sexualität und Reproduktionssystem (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

09/2004 Schamanische Studien (Sandra Ingerman)

04/2003 Basisseminar in Soziale Traumatherapie (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

1999 – 2002 Schamanische Studien (Carlo Zumstein)

09/2001 Weiterbildung zu Compassion Fatigue – Burnout (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

09/2001 Somatisch orientierte Traumaarbeit (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

08/2001 Basisseminar in Somatic Experiencing: Neue Wege der Traumaheilung (Dr. Peter Levine)

01/2001 – 11/2007 Somatisch orientierte, kontextuelle Traumaarbeit (Dr. Anngwynn St. Just, ACST)

1996 Gründung eigener Praxis in Biel/Bienne (Schweiz)

01/1996 Basisseminar in Craniosakral Therapie (Upledger Institute)

04/1995 Diplom in energetisch-statische-Behandlung: Akupunktur massage, Ohr-Reflexzonenkontrolle (Radloff)

07/1992 – 07/1994 Ausbildung in Klassischer Homöopathie (Schweizer Verein Berner Ärzte)

09/1977 – 09/1996 Medizinische Praxisassistentin in gynäkologischer und chirurgischer Praxis 



Sie sind begeistert von unseren Möglichkeiten und möchten einem Familienmitglied, jemandem aus Ihrem Freundeskreis, Ihren Mitarbeitenden oder Ihrer vorgesetzten Person sofort davon erzählen? Sagen Sie es ihnen jetzt: